glossar

  Glossar

affichen
nassklebetaugliches Plakatpapier

Plakatpapier für Anschlagtafeln (und -säulen) mit spezieller Leimung. Definition nach DIN 6730 : "weisses Druckpapier, holzfrei, nassfest, vollgeleimt, auch einseitig glatt; muss bedruckt und gefaltet im Wasser begrenzte Zeit lagerbar sein, bevor es angeklebt wird."

affin

-affin drückt in Bildungen mit Substantiven aus, dass eine Person in enger Beziehung zu jemandem oder etwas steht oder eine Vorliebe für etwas hat. Beispiel: kulturaffin

Affinität

Unter Affinität versteht man in der Marktforschung das Maß dafür, wie groß der Anteil einer Zielgruppe an allen Nutzern eines Medium ist.
Sie ist auch das Maß für die Eignung eines Werbeträgers (Magazin, Zeitung, TV-Sender, Radiostation, Internet-Angebot, etc.) zur Ansprache einer bestimmten Zielgruppe.

Akquisition
Definition:
Kundenwerbung

Kundenwerbung, Kundengewinnung

Allgemeinstelle
Fläche oder Säule mit diversen werblichen Inhalten

Allgemeinstellen zeichnen sich dadurch aus, dass mehrere Werbungtreibende gleichzeitig auf einer Säule oder Fläche beworben werden. Die Auswahl in Netzen oder Räumen ist regional unterschiedlich. Das kleinste buchbare Format ist in der Regel Din A1.

ambient media
Definition:
Werbeformate und sog. Sonderwerbeformen

Werbeformate und sog. Sonderwerbeformen, die ein überwiegend konsumorientiertes Publikum auf originelle Weise in ihrem direkten Lebensumfeld ansprechen. "Ambient" (Ambiente) beschreibt Orte, an denen sich Menschen in ihrer Freizeit aufhalten.

Auf-Tisch-Display
Definition:
Die kleine Lösung

Die kleine Lösung zur hochwertigen Präsentation von Medien. Mit durchschnittlich 12 Plätzen für Din A6 oder Din Lang Medien. 

Außenwerbung

Überbegriff für out of home Medien im Freien. Gebräuchlich als Sammelbegriff für alle Plakatiermedien unter freiem Himmel, wie Moskito, Bauzaun, Litfaß- oder Kultursäule etc.

Bauzaun

Die Bauzaunplakatierung auf Tafeln ist ein für Kulturveranstaltungen anerkanntes Medium in der Außenwerbung. Meist in A1 Flächen belegbare Netze in nahezu allen werblich relevanten Großstädten Deutschlands buchbar. Siehe Außenwerbung

Bi uns in' Norden
Definition:
Der Tourismusguide für ganz Norddeutschland

Bi uns in' Norden ist ein Pocketmagzin im Format Din lang. Das jährlich erscheinende Heft informiert über Attraktionen, Events und Hintergründe in ganz Nordeutschland

Big 15
Definition:
Bezeichnung der 15 größten Städte

Bezeichnung der 15 größten und einwohnerstärksten Städte Deutschlands. cartel x verteilt Werbung bundesweit.

Consulting

Beratungsdienstleistung

Dialogmarketing

Überbegriff für alle Marketing Instrumente deren Ziel darin besteht, Rezipient und Sender in dialogische Kommunikation zu versetzen. Die Formen sind vielfälting wie die Kommunikationsmedien. z.B.: Schriftlich oder mündlich, als Briefwurf oder Zeitungsausschnitt. In Form einer direkt übergenen Rücksendekarte oder als mailing. 

Dispenser
Definition:
Medienspender

Gesondereter Aufsteller zur Präsentation eines einzelen Mediums.

Displays
Definition:
werbewirksame Medienplatzierung

Halter oder Träger zur Präsentation von Werbemitteln (Wanddisplay, Standdisplay)

Distribution
Definition:
(lat.) Verteilung

(lat.) Verteilung

flight

Einzelne Welle oder Etappe in einer räumlich oder zeitlich gestaffelten, oder regelmäßig wiederkehrenden Kampagne

Flyer
Definition:
(engl.) Flieger oder Schnellzug

(engl.) Flieger oder auch Schnellzug. Hier Miniflugblatt, Handzettel, kleinformatiger Werbeprospekt. Beschreibt kompaktes Informationsblatt zur großzügigen Verteilung, das kleine Werbebotschaften auf Papier vermittelt. Vor allem in der Partyszene gebräuchliche Form der Werbung.

Folder
Definition:
Druckerzeugnis

Druckerzeugnis, das durch Weiterverarbeitung, z.B. Falzen, geklappt und so mehrseitig wird. Vgl. Leporello

Großfläche

Die Großfläche wird auf Grund der Teilung des Gesamt-Anschlages in 18 Teile auch  18/1 genannt. Ein regional ebenfalls gebräuchlicher Name ist Billboard. Der Klassiker unter den Großflächen ist häufig nach Standort präzise Auswählbar und durch die oftmals effektiven Standorte im Preis/Leistungs Verhältnis interessant. Siehe Außenplakatierung

hand2hand
Definition:
Werbemaßnahme

Werbemaßnahme, bei der ein Medium direkt von Mensch zu Mensch übergeben wird. Vgl. Direktpromotion

hotspot
Definition:
engl., ”heißer Punkt“

steht für besonders hoch frequentierte Auslagestellen. Z.B. die Multiplexkinos in denen wir präsent sind, oder unsere Auslage im Hamburger Hbf.

IVW
Definition:
Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e. V

Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e. V. Die IVW diktiert Dokumentationsrichtlinien zum Beleg von Herstellung, Vertrieb, Verkauf oder Verteilung von periodisch erscheinenden Medien und kontrolliert alle dort eingetragene Medien ständig. Das Procedere dient dem Schutz der Interessen der Werbetreibenden in diesen Medien.

Kampagne
Definition:
(franz.) Aktion

(franz.) Aktion. Hier auf eine Zielgruppe, ein Produkt oder einen Event zugeschnittene Vertriebslösung für Werbemedien über einen bestimmten Verteilzeitraum.

Klientel
Definition:
Kundengruppe

bestimmte Kundengruppe, Gesamtheit der Kunden

Kooperationspartner
Definition:
Medienvertriebe in anderen Städten

Medienvertriebe in anderen Städten, über deren Distributionswege wir Werbemedien, wie Flyer, Postkarten und Magazine, verteilen lassen können.

Kultursäule

siehe Litfaßsäule

Leporello
Definition:
verarbeitetes Druckerzeugnis

(nach dem Buch des Dieners Leporello in Mozart's Oper "Don Giovanni"). Durch Harmonikafalz zum mehrseitigen Medium verarbeitetes Druckerzeugnis. Klassisch: von DIN A4 zweimal auf DIN lang gefalzt.

Lifestyle
Definition:
(engl.) Lebensstil

(engl.) Lebensstil, Lebensweise

Litfaßsäule

Eine Litfaßsäule ist eine Anschlagsäule, an die Plakate geklebt werden. Sie wurde vom Berliner Drucker Ernst Litfaß (* 1816 in Berlin, † 1874 in Wiesbaden) erfunden und zählt zum Bereich der Außenwerbung. Formate sind je nach Netz  und Region zwischen A1 und Ganzsäule. siehe Außenplakatierung

Location
Definition:
(engl.) Platz, Ort

(engl.) Platz, Ort, an dem eine Veranstaltung stattfindet

Magazindepot
Definition:
Bodenaufsteller f. Hefte

Dient zur Auslage eines Titels. Diese Magazindepots stehen an Stellen wo das Interesse an einzelnen Heften größer ist, als es unser Magazin Display befriedigen kann und das Aufstellen des Magazindepots möglich ist.

Magazindisplay
Definition:
Wandgestell aus Draht

Wandgestell aus Draht, zur Präsentation von Medien in Formaten von Din A 4 bis Din A 7. 

Mediaplanung
Definition:
Das wie wann wo der Kampagne

Die Entwicklung der Kampagne, welche Medien wo und wann Sinn machen. Was ist in welcher Abfolge sinnig oder was eignet sich paralell geschalten zu werden. Planung regionaler oder zeitlicher Staffelung um nicht zu letzt Kostenstellen unterschiedlicher Alternativen darstellen.

Message
Definition:
(engl.) Information

(engl.) Information, Nachricht, Botschaft. Hier Werbebotschaft.

Moskito

Plakatrahmen im öffentlichen Raum. Moskitos gehören in vielen deutschen Städten zum Stadtbild. Auf Telefonschaltkästen an vielbefahrenen Straßen montierte A1 Plakatrahmen mit Schwerpunkt Verkehrswahrnehmung. In unterschiedlichen Netzen und Intervallen buchbar. Siehe Außenplakatierung

Netzwerk
Definition:
soziales Kommunikationsgefüge

soziales Kommunikationsgefüge, hier überregionale Verteilung von Werbemedien in Zusammenarbeit mit unseren Partneragenturen, vgl. Kooperationspartner

Outlet
Definition:
(engl.) Auslass, Absatzkanal

(engl.) Auslass, Abfluss, Absatzkanal. Hier Auslagestelle: der Raum, in dem cartel x Werbemedien präsentiert.

Postkartendisplay
Definition:
Wandhalter für Postkarten

Wandhalter für Postkarten und Flyer und Leporellos.

Produktsampling
Definition:
verkaufsfördernde Maßnahme

verkaufsfördernde Maßnahme, bei der sich die Zielgruppe direkt von der Qualität eines Produktes überzeugen kann

Promoterin
Definition:
mit dem Kommunizieren und...

mit dem Kommunizieren und Verteilen des Mediums / Produktes beschäftigte Person

Promotion
Definition:
(engl.) verkaufssteigernde Werbung

(engl.) verkaufssteigernde Werbung

Promotionteam
Definition:
mehrere Promoterinnen im Einsatz

mehrere Promoterinnen im Einsatz

Reichweite
Definition:
beschreibt die geographische...

räumlich / beschreibt die geographische Ausbreitung, die durch ein Werbemedium erreicht wird

Rezipient
Definition:
Empfänger und Nutzer...

Empfänger und Nutzer der kommunizierten Botschaft

Schanzenlotse

Der informative Klappstadtplan für Schanzen- und Karoviertel. Die Hamburg Übersichtskarte bietet einen guten Gesamtüberblick und die Schanzendetail-Karte herrvoragenden Service. Geschlossenes Format Din A 6.

Spartenmagazin
Definition:
Zeitschrift, die ausschließlich...

Zeitschrift, die ausschließlich Themen rund um ein bestimmtes Interessengebiet aufgreift, z.B. Fußball, Musik. Die Information kommt direkt beim jeweiligen Zielpublikum an.

Standdisplay
Definition:
das größte cartel Display

das größte cartel Display zur Präsentation von Din A5, Din Lang und A6 Medien. Diese Displays, mit über 50 Fächern, stehen an hotspots mit besonders hoher Frequntierung.

Street Promotion
Definition:
Werbemedien, z.B. Flyer...

Werbemedien, z.B. Flyer, werden auf Straßen und Plätzen direkt an das Zielpublikum verteilt.

Zielgruppe
Definition:
Menge einzelner, die durch...

Menge einzelner, die durch übereinstimmende Merkmale, wie z.B. Alter, Bildungsstand, soziale Herkunft oder gleiche Interessen, zum Adressaten der Werbung für ein Produkt wird.

zielgruppenorientiert
Der Fokus bei der Kampagnensteuerung von Kulturwerbung

Eine Marketingmaßnahme mit ambient Media ist erfolgreich zielgruppenorientiert, wenn die gewünschte Empfängergruppe zuvor bestimmbar und bestimmt ist und das Medium vom Konsumenten erkannt und rezipiert ist. Unser tägliches einmal eins in der Kulturwerbung. 

Zielpublikum
Definition:
siehe Zielgruppe

siehe Zielgruppe